Vorteile von Autarkie

Startseite » Vorteile von Autarkie

Was ist Autarkie?

Autarkie bedeutet Unabhängigkeit von äußeren Einflüssen, Dingen und Affekten. Ein autarkes Leben zu führen bedeutet, nicht auf Unterstützung von anderen angewiesen zu sein und sich selbst zu versorgen. Es braucht keinen Einfluss von außen, um die eigene Existenz zu sichern. Die Bundeszentrale für politische Bildung definiert den Begriff so: „Autarkie: die vollständige oder teilweise Selbstversorgung eines Haushalts, einer Region oder eines Staates mit Gütern und Dienstleistungen.“

Vorteile des autarken Lebens

Immer mehr Menschen denken über das autarke Leben nach und wollen sich gesünder, günstiger und unabhängiger selbst versorgen

Vorweg: Ein komplett autarkes Leben ist in Deutschland nicht möglich. Allerdings kannst du viel Freiheit zurückgewinnen, wenn du auf den Einkauf im Supermarkt verzichtest. Mit einem eigenen Garten kannst du direkt loslegen. In einem eigenen Garten kannst du mühelos dein Gemüse und Obst anbauen und sogar eine kleine Kleintierzucht mit Hühnern unterbringen. 

Die Vorteile von autarkem Leben sind überzeugend. Der erste und vielleicht wichtigste Punkt ist die Unabhängigkeit. Du bist nicht mehr vollständig auf das System angewiesen und kannst von nun an produzieren, was du möchtest und benötigst

Nicht nur die Unabhängigkeit ist ein großer Vorteil, auch der Naturschutz und Tierschutz steht im Vordergrund. Zudem schützt du begrenzte Ressourcen und trägst somit deinen Teil zur Nachhaltigkeit bei. 

  • Unabhängig vom System 
  • Naturschutz und Tierschutz
  • Schutz der begrenzten Ressourcen
  • Leben findet gemeinsam statt einsam statt
  • Reduktion der laufenden Kosten (Strom)

Ein weiterer Vorteil von Autarkie ist, dass autarke Energiegewinnung auch wirtschaftlich sein kann. Hilfe zur Konfiguration eines autarken Energiesystems finden sie hier:

autarkie leben, Flur Earthship
By Amzi Smith – Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=17930366